Referenzmessadapter

Referenzmessadapter-Seite-1-Links-kl
Referenzmessadapter-Seite-1-Rechts-kl
Adapteraufsatz für kundenseitige Referenzmessung mit integriertem Schnellspannsystem. Schraubfalladapter mit Axialausgleich und flexiblem Tellerfederpaket zur Nachbildung diverser Schraubfallcharakteristiken.

Mit dem jeweiligen Schraubfalladapter können näherungsweise unterschiedliche Schraubfallcharaktere nachgebildet werden. Dies erfolgt durch unterschiedliche Schichtung des enthaltenen Tellerfederpakets. Zur Simulation eines harten Schraubfalls wird das Tellerfederpaket durch vergütete Distanzscheiben ersetzt. Der Schraubfalladapter kann über ein Langloch in der Distanzleiste axial auf die jeweils erforderliche Abtriebslänge eingestellt werden. Weiterhin sind Verlängerungen in unterschiedlichen Längen enthalten. Das in der Grundplatte enthaltene Schnellspannsystem, ermöglicht einen Einbau „Inline“ bei minimalem Spindelabstand. Für den Anbau des Adapters vor den Abtrieb sind entsprechende Spannhülsen (Washer) und ein handelsüblicher Schlüssel für Innensechskantschrauben erforderlich.

Durch eine Gegenhalterscheibe, die am Messwertgeber montiert wird, kann dieser gegen Verdrehen fixiert werden, somit sind auch Drehwinkelmessungen möglich.
ANr.Größeminimaler Abstandmax. DrehmomentAntriebGesamtlängePassend für Sensor TypGewicht
303323/8"30mm50Nm4kt-3/8"350mm5413-1260/50 S (Schatz)2,7kg
303311/2"45mm150Nm4kt-1/2"650mm5413-1200/200 S (Schatz)4,5kg
367513/4"62mm400Nm4kt-3/4"610mm5413-1200/500 S (Schatz)12,8kg
Referenzmessadapter-3-kl
Produktvorteile:

  • Referenzmessung IN LINE, ohne Ausbau der Schraubspindel
  • sehr kompakte Bauweise, dadurch auch bei Mehrspindel-Applikationen einsetzbar
  • integrierter Axialausgleich im Schraubfalladapter ermöglicht Referenzmessung auch bei Abtrieben ohne Axialausgleich
  • Schraubfalladapter auf unterschiedliche Abtriebslängen stufenlos einstellbar
  • Nachbildung diverser Schraubfallcharaktere durch flexibles Tellerfederpaket möglich
  • geeignet für Drehwinkel- und Drehmomentmessung
  • Schnellspannsystem für Spindeladaptierung
  • durch Austausch des Adapterflansches an unterschiedlichste Schrauberabtriebe anbaubar
  • für Einbau- und Handschrauber geeignet

Referenzmessadapter-Seite-7-kl


Schnellspannsystem

Adapteraufsatz über die vormontierten Distanzhülsen schieben und die zwei Innensechskantschrauben anziehen

Adapteraufsatz axial einstellbar

Durch den stufenlos einstellbaren Schraubfalladapter ist der Anbau des Adapteraufsatz an unterschiedlich lange Abtriebe möglich.

Schraubfalladapter

Simulation weicher Schraubfälle

weiche-Schraubfälle-kl
Für die Simulation eines sehr weichen Schraubfalls empfehlen wir den Einbau einer Tellerfedersäule aus z.B. 7 wechselsinnig geschichteten Paketen mit je zwei gleichsinnig geschichteten Tellerfedern.

Dadurch lässt sich eine drehwinkelgesteuerte Verschraubung >360° mit niedriger Drehmomentrate analog VDI 2647 realisieren.

Mit der gleichsinnigen Stapelung aller Tellerfedern (= Auslieferungszustand) kann eine entsprechend härtere Kennlinie für die weiche Verschraubung realisiert werden. Grundsätzlich gilt: Eine Erhöhung der Anzahl der Tellerfedern in gleichsinniger Schichtung bewirkt eine Zunahme der Schraubfallhärte.

Simulation harter Schraubfälle

harte-Schraubfälle-kl
Nach ISO 5393 und VDI2647 ist der Schraubfall als hart einzustufen, wenn das Enddrehmoment innerhalb eines Drehwinkels von 0-30° erreicht wird, gemessen ab 50% des Enddrehmomentes.

Dies lässt sich in kleinen Drehmomentbereichen mit der werksseitig gelieferten gleichsinnigen Stapelung der Tellerfedern realisieren.

Im höheren Drehmomentbereich kann das Tellerfederpaket durch vergütete Scheiben ähnlich DIN 9340 ersetzt werden. Hierdurch ergibt sich ein harter bis sehr harter Schraubfall, abhängig vom Enddrehmoment und der Drehzahl.

Grundsätzliche Hinweise zur Einstellung von Schraubfallhärten

Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Tellerfedersatz und den vergüteten Distanzscheiben ergibt sich jeweils eine Schraubfallhärte, die grundsätzlich vom Enddrehmoment abhängig ist.

Es ist nicht möglich, die reale Schraubfallhärte mit diesen Wechselteilen nachzubilden. Insbesondere bei höheren Drehmomenten sind nur wenige diskrete Schraubfallhärten nachbildbar.

Wünschen Sie die näherungsweise Nachbildung eines Schraubfalls mit winkelgesteuertem Endanzug (50% < Md < 100%) und gleichzeitiger Drehmomentüberwachung, so sind hierfür Schraubversuche mit unterschiedlicher Schichtung durchzuführen. Gegebenenfalls sind weitere Teile aus dem JH-Zubehörprogramm erforderlich, um eine adäquate Schichtung des Tellerfederpakets zu realisieren. Bitte fragen Sie hierzu Ihren Lieferanten oder direkt bei JÄGER Handling an.

Referenzmessung an Mehrspindel-Schraubaggregaten:

Referenzmessung an Handschrauber mit Gegenhalter

Gegenhalter-Seite-18-links-kl
Referenzmessadapter-Seite-18-rechts-kl